WCOOP 2008: Der Sieger heißt…PokerStars!

Heute Nacht (22.09.08; 22:30) wird das Finale der besten 60 der PokerStars WCOOP 2008 gespielt.

Und auch wenn der Gewinner ($1.775.312,50) so wie der Zweitplatzierte ($1.311.000,00), Millionär wird über Nacht – der wahre Gewinner der World Championship of Online Poker (WCOOP) 2008 heißt: PokerStars!

Die Popularität dieses Turniers war bereits in den Jahren zuvor sagenhaft, aber der heurige Zulauf überraschte so manchen „Experten“: über 23.000 Spieler nahmen an den verschiedenen WCOOP-Turnieren teil. Diese bezahlten dafür insgesamt 53.573 Buy Ins!

Alleine beim Main Event starteten 2.185 Spieler und sorgten dafür, dass das Preisgeld von den garantierten $10.000.000 sogar noch auf $10.925.000 erhöht wurde.

PokerStars musste bei den 33 Turnieren der WCOOP 2008 nur ein einziges Mal einen Overlay bezahlen – der Event 24 (NL 2-7 Single Draw).

Viele hielten es für nicht machbar ein $30 Millionen garantiertes Turnier ohne große Overlays durch zuziehen und meinten, dass das $30 Mio. Ziel zu ambitioniert sei – weit gefehlt: in Summe wurde ein Preisgeldpool von $39.958.000 erreicht!

PokerStars verdiente alleine an der WCOOP 2008 rund $1,82 Mio. an Fees!

Wie viele neue Spieler PokerStars durch dieses Monster Turnier gewinnen konnte ist leider nicht bekannt. Es werden schon zwei oder drei  😉 gewesen sein – und viele von ihnen werden auch in Zukunft PokerStars die Treue halten.

Interessant auch wie es PokerStars geschafft hat die Message der WCOOP 2008 in mehr als 50% aller Länder dieser Erde hinauszutragen. Bei der WCOOP gab es Teilnehmer aus 118 verschiedenen Ländern!

Das Land mit den meisten Cash-Platzierungen sind die USA mit deutlichen Vorsprung auf Kanada. Auf Platz 3 schon Deutschland.

3 Spieler („copi“, „thedonator“ and „emptyseat88“) schafften es gleich jeweils 20 Mal in die Preisgeldränge (lifetime cashes)!
Der beste PokerStars Pro (Greg „Fossilman“ Raymer) kommt „nur“ auf 15 cashes.
Dicht auf den Fersen der vorhin genannten Spieler – „thedonator“ – der schaffte es alleine bei der WCOOP 2008 10 Mal ins Geld!

Zusammenfassend muss man den Hut ziehen vor PokerStars – die Mädels und Jungs dort wissen was wir Pokerspieler wollen.

Ähmm, nicht ganz … der PokerStars Sign Up Bonus von gerade einmal $50 nimmt sich etwas homöopathisch aus im Vergleich mit den oben genannten Summen. Hier gibt es dringenden Handlungsbedarf meine Damen und Herren!

Tipp: Bei PokerStars gibt es für alle Neukunden einen $50 Bonus!
PokerStars Bonuscode: First2008

Jetzt anmelden!

Unser Testbericht: PokerStars

Schreibe einen Kommentar