Kim Kardashian hostet Charity Poker Event

Am Samstag den 11. Juli 09 wird Kim Kardashian ihren großen runden Hintern (Fotos siehe unten) – zusammen mit ihren nicht minderbestückten Schwestern Khloe und Kourtney, sowie Mama Kim – in die Playboy Mansion schwingen um dort als Gastgeberin des Aces & Angels Celebrity Poker Tournament aufzutreten.

Der Event wird übrigens vom 11-fachen WSOP Bracelet Gewinner Phil Helmuth moderiert.

Folgende Pokerpros, Celebrities und „Berufs-Nackedeis“ haben bereits ihr Kommen zugesagt:

  • Nicole Richie
  • Jayde Nicole (2008 Playmate of the Year)
  • Sara Jean Underwood (2007 Playmate of the Year)
  • The Ikki twins (featured in Playboy and MTV’s Double Shot at Love)
  • Schau- und Pokerspielerin Shannon Elizabeth
  • Jerri Manthey (war vor Ur-Zeiten auch schon mal am Cover des Playboy Magazins)
  • Ex-Baseball Star Jose Canseco
  • Jamie Gold
  • Annie Duke
  • Greg Raymer
  • Nenad Medic
  • Isabelle Mercier
  • Marcel Luske
  • Gavin Smith

Ein paar der ansehlicheren Gäste:

Die Tickets für dieses Charity Pokerturnier kosten zwischen $1,000 und $3,500 und beinhalten Zugang zur Pool Area und der berühmt-berüchtigten Grotte in der Playboy Mansion. Gourmet Dinner und unlimitierter Nachschub an Spirituosen inklusive!

Der Preispool des Turniers wird wahrscheinlich mehr als $50.000 betragen und beinhaltet das so genannte „Ultimate Vegas Giveaway“ – bestehend aus:

  • 3 Nächte in einer „High Roller“ Suite in Las Vegas
  • VIP Tickets für das „Golf Gone Wild“ Golf Turnier mit 150 Body Paint Models (!!!)
  • Helikopterrundflug über Vegas
  • Grand Canyon Skydiving Trip

Die Veranstalter hoffen so möglichst viel Geld für die Familien der Southern California Firefighters die im Einsatz verletzt wurden oder gar tödlich verunglückt sind zu sammeln (www.Aces-Angels.org).

Weiterlesen

Dress like Phil Hellmuth does!

Phil Hellmuth hat nicht nur eine große Klappe, 11 WSOP Bracelts und ein paar Millionen Dollar an Preisgeldgewinnen – nein, jetzt hat er auch noch eine eigene Modelinie!

Styletechnisch kann jetzt also jeder ein Poker Brat sein. Und so heißt auch die Firma die die hübschen T-Shirts und Kappen produziert: „Poker Brat Clothing Company“.

Das Resultat sieht dann so aus:

Gar nicht schlecht für einen stilsicheren Amerikaner – dem Land der „haute couture“.

Und wenngleich man sich nicht verstecken muss, wenn man irgendwo mit Phil Hellmuths Shirts und Kappen auftaucht, finden wir, dass der Dresscode von Jennifer „Jennicide“ Lee, die Lingeries der Tower Poker Promogirls und der Hauch von Nichts der HollywoodPoker Mädels dennoch wesentlich „anziehender“ ist. 😉

Wenn Sie wissen wollen, wie es sich anfühlt wenn Ihnen ein Poker Brat das letzte Hemd auszieht beim online Pokern, dann melden Sie sich beim Sponsor von Phil Hellmuth – UltimateBet Poker – an und fordern Sie Ihn heraus!

Tipp: Es schmerzt weniger wenn Sie sich bei der Anmeldung den UltimateBet Bonus von $1.100 holen!

Weiterlesen