Kara Scott im Spitzenfeld der WPT Bay 101 Shooting Star

Kara Scott WPT Bay 101 Shooting StarKara Scott – eine der heißesten Pokerspielerinnen aller Zeiten – ist nach den ersten beiden Starttagen des WPT Bay 101 Shooting Star Main Event im Spitzenfeld.

Die hübsche Kanadierin wird so gleich noch mehr Fotos mit Fans schießen und Autogramme schreiben müssen – aber mal ehrlich, wer kann es den Fans verdenken?

Da beim Bay 101 Shooting Star $5.000 Bountys auf die Top Spieler ausgesetzt sind, konnten die ersten Teilnehmer bereits cashen, obwhol die Money Bubble noch gar nicht geplatzt ist.

Unter den Spielern auf die es eine Bounty gab und die es nicht in Day 2 geschafft haben gehören u.a. der WSOP Main Event 2007 Gewinner Jerry Yang, Joe Sebok, Freddy Deeb, Phil Ivey, Erick Lindgren, Todd Brunson und der Führende der All-Time-Money-List Erik Seidel.

Neben Kara Scott finden sich auch noch Mike „The Mouth“ Matusow und 2008 WPT Bay 101 Shooting Star Champion Brandon Cantu im Spitzenfeld – trotz Bountys auf sie.

Dass das Bay 101 etwas anders als andere Turniere ist, zeigt auch die $10.000 Prämie die der Chipleader nach Day 1 erhält – in diesem Falle Brian Schmidt für Day 1a und Chris Trapani für Day 1b.

Letzterer ist der Sohn von Marko Trapani, jener innovative Mann der 1997 die Idee für das besondere Shooting Star Format hatte.

Chipcount nach Day 1:

  1. Chris Trapani 197,900
  2. Joris Srpingael 196,500
  3. Brian Schmidt 187,700
  4. David „Doc“Sands 175,000
  5. Justin Young 165,800
  6. Eric Moore 160,100
  7. Brandon Crawford 158,600
  8. Randy Dorfman 156,500
  9. Shannon Shorr 147,300
  10. Steven „Chainsaw“Dempsey 145,400
  11. Benjamin Hamnett 141,100
  12. Kara Scott 137,100

Linktipp:

Ein Kommentar zu “Kara Scott im Spitzenfeld der WPT Bay 101 Shooting Star

Schreibe einen Kommentar