European Poker Awards 2008 – die Gewinner

In Paris, im Aviation Club, wurden letzte Woche die European Poker Awards 2008 vergeben.

Bertrand „Elky“ Grospellier, seines Zeichens Team-PokerStars-Pro, wurde zum „Player of the Year 2008″ gewählt.

bertrand-elky-grospellier

Bertrand „Elky“ Grospellier war Sieger der PokerStars Carribean Adventure 2008 und des PCA Highroller Events 2009 wurde zurecht mit dem Preis für seine beachtliche Leistung belohnt.

Sebastian Ruthenberg aus Deutschland, der sich den Sieg bei der EPT Barcelona und ein Bracelet bei der WSOP 2008 geholt hatte, musste sich nur dem WSOP 2008 Main Event Gewinner Peter Eastgate, in der Kategorie „Best Tournament Performance 2008″ geschlagen geben.

Abermals nur Zweiter wurde Ruthenberg in der Katgeorie „Rookie of the Year 2008“ – hier siegte der junge Russe Ivan Demidov, der Zweite des WSOP Main Events und Finalist der WSOPE.

Besser lief es für Sebastians deutsche Kollegin, Sandra Naujoks. Dies gewann in der Kategorie „Europe’s Leading Lady 2008″. Sandra Naujoks wurde somit für ihren Titel bei der Texas Holdem Europameisterschaft in Baden ein weiteres mal belohnt.

Marcel Luske durfte sich diesmal über den „Lifetime Achivement Award“ freuen.

Schreibe einen Kommentar