durrrr-Challenge Session 64: Und sie pokerrrrrn doch noch!

Die Älteren unter uns können sich vielleicht noch ganz dunkel daran erinnern als Tom „durrrr“ Dwan in grauen Urzeiten allen High Stakes Spielern folgende Wette anbot:

In einem Heads Up Match über 50.000 Hände setzte Tom Dwan 1,5 Millionen, um $ 500.000 zu gewinnen, falls er es schafft nach diesen 50.000 Händen in Führung zu liegen.

Nach einer mehrmonatigen Pause war es letzte Nacht wieder einmal so weit. Tom Dwan und sein finnischer Herausforderer Patrik Antonius bequemten sich ein paar Hände auf den von Full Tilt Poker eigens eingerichteten Tischen zu spielen.

Viel bekam der gelangweilte Rail Bird nicht zu sehen, war doch schon nach nur 182 Händen wieder Schluss.

Aber wer kann es Antonius verdenken, dass ihm die Lust vergangen ist? Der Finne liegt nach rund 39.000 Händen bereits mit $2,059,719.50 zurück! Alleine letzte Nacht konnte durrrr seinen Vorsprung um weitere $459,961.50 ausbauen.

Das heißt, Antonius müsste in den verbleibenden rund 11.000 Händen in jeder Hand $200 aufholen. Das ist bei den Limits die die beiden Spielen zwar ein Klacks, aber auch ein Antonius gewinnt nicht 11.000 Hände in Folge.

Und so dürfen wir gespannt sein, ob die durrrr-Challenge tatsächlich ein Ende an den virtuellen Tischen von Full Tilt Poker finden wird oder ob sich die beiden Poker Pros auf eine andere Art und Weise einigen und diese aChallenge vorzeitig beenden.

Alles weitere auf: www.FullTiltPoker.com

Tipp: Full Tilt Poker verdoppelt Ihre Einzahlung bis zu $ 600!
Achtung!
Funktioniert NUR mit Bonuscode: KOSTENLOSPOKERN
Jetzt anmelden!

Ein Kommentar zu “durrrr-Challenge Session 64: Und sie pokerrrrrn doch noch!

Schreibe einen Kommentar