Antonius + durrrr = NULL WSOP 2009 Cashes

In Las Vegas findet bekanntlich die 40. World Series of Poker statt. Mittlerweile hat dieses Monster von einem Pokerturnier seinen Höhepunkt erreicht: das Main Event der WSOP 2009 hat begonnen.

Für circa 500 Pokerspieler begann aber genau gar nichts am Montag außer Frust und Ärger!

Der Grund dafür – über 3.000 Spieler stürmten am Montag die Registrierung für den Day 1D des WSOP 09 Main Event – das waren zu viele Spieler, denn nach 2.800 machten die Registrierungskassen dicht.

Unter denen die nun die WSOP so wie wir in den Medien oder als Railbird verfolgen müssen – der „durrrr ChallengerPatrik Antonius.

durrrr-challenge-day-25Aber der Herausforderer von Tom „durrrr“ Dwan war nicht der einzige prominente Pokerprofi der sich nun nur ausmalen kann, was denn wohl gewesen wäre bei der WSOP 2009. Neben dem Finnen erwischte es auch Poker Hall of Fame Mitglied T.J. Cloutier und Full Tilt Poker Pro Ted Forrest – zusammen halten die beiden bei 11 WSOP Bracelets und unzähligen Cashes!

World Poker Association (WPA) Board Member “Captain” Tom Franklin und World Poker Tour (WPT) Host Mike Sexton versuchten noch in einer Blitzaktion die Verantwortlichen der 40. World Series of Poker von alternativen Lösungsvorschlägen (10 Handed Tische, ein nächtlicher Day 1E, etc.) zu überzeugen wie alle Spieler am Main Event teilnehmen könnten, aber es war zwecklos.

So werden wir es nie erfahren wer das Duell der beiden „durrrr Challenger“ im Rahmen der WSOP 2009 gewonnen hätte.

Die Familie Antonius muss sich auch in Zukunft auf die Einnahmen von Patrik aus dem online Spiel verlassen, denn Ehefrau Maya Geller ist – genauso wie Tom „durrrr“ Dwan – bereits aus dem Main Event ausgeschieden.

Weitere Artikel zur durrrr-Challenge:

Schreibe einen Kommentar