Heads Up gegen Annie Duke

UB.com aka UltimateBet Poker würdigt den Triumph von Annie Duke bei der 2010 NBC National Heads-Up Championship mit einem neuen monatlichen $128.000 Guranteed Turnier.

UltimateBet Poker UB 128K Heads Up Annie DukeDas Buy-In für dieses Turnier ist kein Klacks mit $1,000 + 50 – aber wer sich mit der WSOP Bracelet Gewinnerin Duke anlegen will muss auch über die entsprechende Bankroll verfügen.

Wer noch nicht über entsprechende Kohle auf seinem UB.com-Account verfügt, der kann sich einen von zwei Plätzen im Rahmen eines UltimateBet Freeroll erkämpfen und zwei weitere Startplätze in einem $1 Satellite erspielen.

Weitere tägliche Satellites gibt es ab günstigen $8 + .80 und starten immer um 16:30.

Das $128K GTD Heads Up findet jeden letzten Sonntag im Monat statt. Auf Annie Dukes Kopf wird eine Bounty-Prämie in Form eines gratis Tickets für das UltimateBet $200k Guaranteed Tournament ($500 + 30) angesetzt.

Wer Annie Duke im Rahmen der 2010 NBC National Heads-Up Championship der muss noch bis 1. April 2010 warten, dann strahlt NBC das Turnier in mehreren zweistündigen Sendungen aus. Das Finale ist übrigens für den 23. Mai 2010 angesetzt – eine dreistündige Fernsehshow bei der Sie Annie Duke vs Erik Seidel in die Karten schauen können.

Alle weiteren Infos: www.UB.com

Tipp: Alle Neukunden erhalten bei UB.com (UltimateBet) einen 111% bis zu $1.100 First Deposit Bonus.
Einfach hier klicken und anmelden!

Weiterlesen

Mansion Poker: Reverse Tournament am 1. April

Mansion Poker hat sich für den 1. April 2010 ein ganz spezielles Holdem Turnier einfallen lassen – ein so genanntes Reverse Tournament – das für jede Menge kurioser Spielzüge sorgen wird wenn erst einmal die Bubble geplatzt ist.

Mansion Poker Reverse Tournament

Denn beim Mansion Poker April Fools Reverse Tournament steht die Preisgeldverteilung am Kopf!

Das heißt, gibt es fünf Spieler die ins Geld kommen, gewinnt der 5. platzierte Spieler am meisten (40%) und der Gewinner des Turniers nur (8%), der 2. Platzierte (11%), der 3. (16%) und der 4. (25%)!

Das Buy-In für dieses garantiert verrückte Turnier kommt auf günstige $5 + 0,50. Zusätzlich legt Mansion Poker $500 oben drauf.

Also, aufpassen für welches Turnier Sie sich am 1. April anmelden, damit Sie am Ende nicht in den April geschickt werden!

Alle weiteren Infos: www.MansionPoker.com

Tipp: Alle Neukunden erhalten bei Mansion Poker mit unserem Poker Bonus Code: fop600 einen 120% bis $600 First Deposit Bonus UND $20 Bonus geschenkt (min. Einzahlung: $50)!
Hier klicken und anmelden!

Unser Test: Mansion Poker

Weiterlesen

Ivey kauft sich frei!

Ivey durrrr WetteWir haben ja erst kürzlich über die Vegetarier-Wette zwischen den beiden Full Tilt Poker Pros Phil Ivey und Tom „durrr“ Dwan berichtet in der Ivey eine Million Dollar gewonnen hätte, hätte er ein Jahr lang auf Fleisch in seiner Ernährung verzichtet.

Lange hat es nicht gedauert und Ivey hat aufgegeben – für $125.000 kaufte er sich aus der Wette aus!

Wie allerdings Tom „durrr“ Dwan hätte überprüfen wollen, dass Ivey nicht doch heimlich Fleisch ist – ist bis dato ungeklärt und wird wohl auch ungeklärt bleiben.

Wir meinen: $125.000 ist ziemlich teuer für ein blutiges Steak! Aber wie bescheuert kann man sein, so eine Wette überhaupt abzuschließen?

Weiterlesen

3 Länder ein Ziel – Everest Poker 3 Länder Tour

Everest Poker präsentiert die 3 Länder Poker Tour, die erste Live-Pokertour, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz stattfinden wird.

Everest 3 Laender Poker Tour 2010

Die Organisation der Everest 3 Länder Poker Tour 2010 hat man in die erfahrenen Hände des Österreichers Thomas Kremser gelegt. Damit kann man von einer perfekten Vorort-Betreuung, guten Locations und vor allem einer erstklassigen Turnierstruktur ausgehen.

Insgesamt geht es bei der 3 Länder Poker Tour 2010 in vier Events um ein von Everest Poker garantiertes Preisgeld in Höhe von €1.500.000!

3 Länder Poker Tour 2010 – Terminplan:

3LT EventDatumGarantierter Preispool
3LT Baden27. - 31. Mai 2010€ 350.000
3LT Warnemünde Strand27. - 30. August 2010€ 300.000
3LT Hamburg21. - 25. Oktober 2010€ 400.000
3LT Grand Finale Wien17. - 20. Dezember 2010€ 500.000

Qualifikation für die 3 Länder Poker Tour:

Jede Woche gibt es bei Everest Poker 3LT-Preispakete im Gesamtwert von $20.000 zu holen.

Die Top 5 Spieler jedes 336 $ + 24 Direct-Entry-Turniers erhalten ein $4.000 3LT-Preispaket. Die Direct Entrys finden jeden Dienstag um 19:30 Uhr statt.

Natürlich geht es auch billiger zur 3 Länder Tour – und zwar via Everest Steps Satellites. Ab $2 sind Sie mit im Rennen um eines der Preispakete.

Alle weiteren Infos: www.EverestPoker.com

Tipp: Für alle unsere User gibt es einen exklusiven 100% bis $600 Bonus bei Everest Poker!
Zusätzlich bekommt jeder Neukunde Zugang zur $1.000 Welcome Freeroll.
Achtung!
Angebot funktioniert nur mit diesem Link und Bonuscode: 600free

Test: Everest Poker Review

Weiterlesen

PokerStars German Open 2010

Die German Open von PokerStars sind zurück! Und weil sich PokerStars als weltgrößte online Pokerseite nicht lumpen lassen will, gibt es für das Turnier am 21. März 2010 um 19.30 ein garantiertes Preisgeld von €50.000!

German Open 2010 Pokerstars

Dieses Multi-Table-Turnier wird exklusiv für alle deutschsprachigen PokerStars-Spieler veranstaltet.

Wenn Sie also in der Schule im Englischunterricht nicht aufgepasst haben und Ihr Englisch unter jeder Sau ist oder Sie die unzähligen englischen Abkürzungen im Chat einfach nur nerven – bei den German Open (wieso heißen die nicht die „Offene deutschsprachige online Poker Meisterschaften“?) wird im Chat auf Deutsch geflucht, verarscht und gejubelt. Ob Wiener Dialekt oder Schweizer Deutsch erlaubt/verboten ist wissen wir leider nicht – einfach ausprobieren.

Der Buy-in für die German Open 2010 kommt gerade einmal auf €11. Wer so gut wie broke ist, kann sich aber auch via täglichem Satellite (ab €2,20) oder German Open 2010 Freeroll ein Ticket erspielen.

Mitmachen zahlt sich aus – die Gewinnerin der letzten German Open hatte nach dem MTT €15.210 mehr in ihrem PokerStars Account.

Alle weiteren Infos: www.PokerStars.com

Tipp: Bei PokerStars gibt es für alle Neukunden einen $50 Bonus!
PokerStars Bonuscode – Stars600

Jetzt anmelden!

Unser Test: Pokerstars

Weiterlesen

Öfter mal was Gutes tun!

Wer so wie die meisten Leser und die Schreiber dieser Webseite das Glück der Geburt in einem der reichsten Länder der Welt (1. Schweiz, 5. Deutschland, 7. Österreich) hatte, der kann und hat als durchschnittlich normal denkender Mensch fast schon die moralische Verpflichtung hin und wieder mal was Gutes für Menschen die das Glück nicht so auf ihrer Seite haben zu tun.

Und mit Glück meinen wir ausnahmsweise nicht, mit 7-2 offsuite Pre-Flop ein All In zu callen und die Hand zu gewinnen.

UltimateBet Charity Turnier Second Sunday

Damit uns Couch-Potatoes das „Gute tun“ leichter fällt und so bequem macht wie nur irgendwie möglich hat sich UltimateBet (neuerdings UB.com) eine Charity Turnier Serie einfallen lassen.

Unter der Patronanz von Annie Duke (eine der besten Pokerspielerinnen der Welt) findet ab sofort jeden zweiten Sonntag im Monat ein Charity Turnier statt.

Duke ist ja nicht nur für ihr WSOP Bracelet und dem Sieg als erste Frau beim National Heads-Up Poker Championship bekannt sondern auch für ihr soziales Engagement. Seit Jahren unterstützt sie tatkräftig Charity Organisationen, darunter auch Ante Up for Africa, das jedes Jahr mehr prominente Teilnehmer anzieht und Geld für die Opfer von Darfur sammelt.

Auf der Homepage UB.com können Sie auch immer sehen welche Organisation den Erlös des jeweiligen Turniers erhält.

Ab sofort gibt es also keine Ausreden mehr wenn es darum geht Menschen in Not oder schlimmen Krankheiten zu helfen, noch dazu wenn man nichts anderes tun muss, als das, was wir ohnehin alle am liebsten tun – online Pokern!

Second Sunday Charity Tournament:

  • Wann: jeden zweiten Sonntag im Monat, 19:00
  • Buy-in: $10 + 0
  • Prize Pool: $1.075 in Form von gratis UB.com Turnier Tickets
  • Special: alle Spieler die nicht ins Geld kommen erhalten ein Ticket für ein $1.025 UltimateBet Freeroll

Und wer sich selbst auch etwas Gutes tun möchte, der holt sich den 111% UltimateBet Poker Bonus bis zu $1.100!
Einfach hier klicken und anmelden!

Weiterlesen

Sind das die Top 20 Holdem Girls?

Das US Männermagazin Maxim hat in seiner neuesten Ausgabe eine Liste der Top 20 Holdem Girls veröffentlicht.

Sagen wir mal so, netter Versuch der Luschen aber es fehlen doch einige heiße Kaliber.

Hier die Maxim Top 20 Holdem Girls:

  • Cameron Diaz
  • Heather Graham
  • Jenna Fischer
  • Jennie Garth
  • Jennifer Love Hewitt
  • Jenny McCarthy
  • Jennifer Tilly
  • Joanna Krupa
  • Lacey Chabert
  • Laura Prepon
  • Mena Suvari
  • Odette Yustman
  • Pamela Anderson
  • Rosario Dawson
  • Sarah Silverman
  • Serinda Swan
  • Shannon Elisabeth
  • Tiffany Michelle
  • Traci Bingham
  • Vanessa Rousso

Bei mancheinem der Babes muss man sich schon fragen wie die bitte auf die Liste gekommen ist, aber egal, viel schlimmer ist das Fehlen so manch eines Poker-Chics.

Wenn man die Liste durchgeht fällt einem gleich mal an erster Stelle (der alphabetischen Reihenfolge) Cameron Diaz auf. Gut, egal ob Cameron das letzte Mal mit 14 besoffen auf einem Schulausflug Würfelpoker gespielt hat oder überhaupt nie – Sie ist definitiv ein Babe und wenn sie Poker fehlerfrei schreiben kann, dann darf sie auf die Liste.

Heather Graham sieht auch nicht übel aus, aber viel mehr als eine Charity Turnier Teilnahme konnten wir auch bei ihr nicht ausmachen. Neben einem Film in dem eine Poker-Szene vorkam spielte Heather auch mal eine Stripperin die bereitwillig ihre Pocket Queens zur Schau stellte.

Noch interessanter wird der Fall bei Jenna Fischer. Eine uns bis dato vollkommen Unbekannte und durchschnittlich gut aussehende Schauspielerin die sich bei erster Gelegenheit einen Regisseur unter den Nagel gerissen hat. Maxim hat sie wohl wegen einer Filmrolle in der Poker zu sehen war auf die Liste gesetzt.

Jennie Garth ist manch einem noch bekannt aus der US-Soap Beverly Hills 90210 – ist auch so eine fragwürdige Nominierung. Vielleicht ist sie in irgendeiner ihrer Rollen mal All-In gegangen – uns ist nichts bekannt, rattenscharf sah und sieht sie auch nicht aus.

Jennifer Love Hewitt hat mit Poker wahrscheinlich auch so viel am Hut wie meine 92-jährige Nachbarin, sieht aber verdammt gut aus und hat daher jede Berechtigung auf der Top 20 Liste zu stehen.

Jenny McCarthy – was braucht man zu dem Ex-Playmate des Jahres noch schreiben – hat ohnehin schon jeder gesehen. Das blonde Jenna Jameson Double für Softies spielt Poker, aber nicht gut genug um damit ihren Lebensunterhalt zu verdienen – sieht aber gut genug aus um sich damit Hollywood Superstar und Millionär Jim Carry zu angeln.

Jennifer Tilly, großbusige Profi-Pokerspielerin die nicht nur mit Ihrer Oberweite wenn sie sich über den Pokertisch beugt Angst und Schrecken verbreitet sondern vor allem mit ihren Pokerfähigkeiten (Gesamt Preisgeld: $ 531,513).

Joana Krupa war schon mal für Titan Poker mit einem engen weißen T-Shirt ausgestattet im Main Event der WSOP zu bewundern. Leider haben ein paar schwachsinnige Marketing-Experten bei TitanPoker die Sponsoring-Strategie geändert und Joana muss sich seither in so idiotischen TV-Shows wie Dancing with the Stars verdingen anstatt knapp bekleidet bei Pokerturnieren mitzuspielen.

Laura Prepon, hmm, mal ehrlich kennt die wer? Auf einer Homepage die sich nach diesem „PokerBabe“ nennt fanden wir unter Hobbys alles – außer Poker. Sieht ganz okay aus, speziell wenn ein FHM oder Maxim Fototeam sie zurecht stylt – sonst ist sie eher das unauffällige Mauerblümchen von nebenan.

Odette Yustman kennt sicher jeder noch aus Kindergarten Cop mit Arnold Schwarzenegger – oder? Das macht Sie für Maxim natürlich gleich zum Poker Babe. Für uns ist es eher ihr aktuelles Aussehen – bei dem vergessen wir doch glatt aufs Pokern.

Pamela Anderson ist ein Poker Babe wie man sich das nur wünschen kann. Ultrascharf und grundehrlich – bezahlte sie ihre Spielschulden doch schon mal mit ihrem Körper und einer Hochzeit. Ehrensache für Pam. Kurze Zeit hatte das Ex-Playmate sogar einen eigenen Poker Room – der fiel aber dem UIGEA zum Opfer.

Mena Suvari wurde tatsächlich schon an den virtuellen Tischen von Hollywood Poker und bei Live Poker Turnieren wie der WPT gesehen. Ãœber Erfolge ist uns nichts bekannt, aber im Vergleich zu vielen anderen Grazien auf der Maxim Liste ist sie fast schon ein Pro. Was Mena sonst so treibt? Schauspielen,  und das mit Erfolg – einer der bekanntesten Filme in denen sie zu bewundern war: American Beauty.

Rosario Dawson. Wäre Boris Becker nicht fast schon so etwas wie ein Pokerprofi, er würde spätestens jetzt zu Pokern beginnen. Rosario Dawson wäre wohl voll nach Geschmack von BumBum Boris – nur eine oder mehrere Nummern zu groß fürs Böbbele. Einer breiteren Öffentlichkeit wurde Miss Dawson im Kassenschlager Men in Black II bekannt. Für ihre schauspielerische Leistung als Mimi in „Rent“ wurde sie mit einem Satellite Award ausgezeichnet. Das ist für Schauspieler so wie für uns Poker-Amateure wenn wir ein WSOP Satellite gewinnen.

Sarah Silverman. Also mal ehrlich, die in er Maxim Redaktion haben einen festen …. Sarah Silverman sieht weder besonder gut aus, noch spielt sie bemerkenswertes Poker (wenn überhaupt) und scheint ähnlich durchgeknallt wie Amy Winehouse zu sein (die sie offensichtlich nachahmt). Dann doch lieber gleich das Original.

Serinda Swan war mal DAS Gesicht von Absolute Poker. Als die hübsche Kanadierin dann eines Tages nicht mehr wollte ließ sie eine riesige Lücke bei Absolute zurück die erst im letzten Jahr dank Lacey Jones (die sträflicherweise in dieser Liste fehlt) wieder gefüllt werden konnte.

Shannon Elizabeth haben wir ja schon mehrere Artikel gewidmet und das hat seine Gründe. Zum einen die körperlichen Vorzüge die sie bereitwillig zur Schau stellt und zum anderen ihre Pokerskills für die sie ruhig mit breiten Brüsten breiter Brust herumstolzieren darf.

Tiffany Michelle, eine der ganz wenigen auf der Maxim Liste die tatsächlich regelmäßig pokert und das gar nicht mal schlecht. Bei der WSOP 2008 war sie beste Frau im Main Event und ist seitdem bei UltimateBet unter Vertrag (Gesamt Preisgeld:$ 355,260).

Traci Bingham ist ein geiles Luder, oder? Das Ex-Playmate war auch schon für die WPT als Host unterwegs.

Vanessa Rousso ist neben Tilly und Michelle jenes Babe der Liste die am besten Poker spielt (Total Prize Money: $ 2,486,846). Die hübsche Rousso ist bei PokerStars unter Vertrag und posiert in ihrer Freizeit schon mal für die Bikini-Ausgabe der Sports-Illustrated.

Weiterlesen

Prop Bet: Ivey Vegetarier für 1 Million Dollar

Neben fetter High Stakes Action, saftigen Raises und geschmalzenen Calls kam es im Rahmen der Sonntags Ausgabe von “High Stakes Poker” auch zu einer tierisch guten Prop Bet zwischen den beiden Full Tilt Poker Pros Phil Ivey und Tom “durrrr” Dwan.

Phil Ivey Tom durrrr Dwan Vegetarier Prop Bet

Eine halbe Stunde lang kauten die beiden Pokerspieler an den Details der Vegetarier Wette wie an einem zähen Steak, dann aber waren sie sich endlich einig.

Das Resultat: Phil Ivey wird für ein Jahr lang Vegetarier.

Schafft er es, kassiert er $1.000.000 von Tom „durrrr“ Dwan.

Im Interview mit Kara Scott gestand Phil Ivey der „Tiger Woods des Pokerns“ dass er ohnehin vorhatte seine Ernährung umzustellen. Jetzt habe er die nötige Zusatzmotivation.

Tom „durrrr“ Dwan zeigte sich trotz dieser Offenbarung zuversichtlich, dass er die Wette gewinnen und sich die Million einverleiben wird obwohl er auch eingestand, dass Iveys Willen zäh wie Leder sei.

Das Gerücht, dass Phil Ivey auch gleich noch für Peta Werbung machen würde stimmt im übrigen nicht, das lässt er zum Glück anderen, hübscheren Poker Babes wie Joana Krupa oder Layla Kayleigh machen.

Weiterlesen

durrrr-Challenge: Und sie geht doch noch weiterrrr

Schwer zu glauben, aber die durrrr-Challenge existiert nicht nur in den Poker-Geschichtsbüchern sondern sie wird tatsächlich noch gespielt.

durrrr challenge session 54Vor ein paar Stunden war es wieder einmal so weit. Tom „durrrr“ Dwan und sein finnischer Herausforderer Patrick Antonius spielten schnell mal 364 Hände an den PL Omaha Tischen mit Blinds von $200/$400.

Tom Dwan konnte dabei seine Führung gegen Antonius um weitere $342.000 ausbauen. Beim Finnen will es 2010 nicht so recht laufen – egal ob im Rahmen der durrrr-Challenge oder sonstigen High Stakes Duellen auf Full Tilt Poker.

durrrr hält nun bei einem Vorsprung von $1,755,708.00. Da aber noch nicht einmal ein Drittel der Challenge gespielt ist, sollte man noch vorsichtig sein mit etwaigen Wetten auf den Ausgang den wir für frühestens 2012 erwarten.

durrrr challenge wer fuehrt session 54

Tipp: Full Tilt Poker verdoppelt Ihre Einzahlung bis zu $ 600!
Achtung!
Funktioniert NUR mit Bonuscode: KOSTENLOSPOKERN
Jetzt anmelden!

Weiterlesen